Das Trainingslager ist fast vorbei

Nach dem Schneefall gestern durften wir heute die Scheiben der Busse zunächst einmal vom Eis befreien. Aufgrund des Feiertages hatten wir die Schwimmhalle morgens und abends für uns allein, aber leider durften wir dennoch nur 3 Bahnen nutzen. Mehr hatten wir eben nicht gemietet.

neumuenster 5Leider waren noch nicht alle Krankenhausbesucher morgens wieder fit, aber am Nachmittag lief es bedeutend besser. Die Trainer hatten für den Nachmittag schlechte Nachrichten: wir konnten nur 90 statt 120 Minuten trainieren und mussten dafür die fehlenden Meter auf einer Rutsche zurücklegen. Leicht verärgert wurde diese Alternative angenommen. Übrigens: ich gewann Silber in der zweitbesten Rutschzeit.

Nach dem Betanken unserer Busse ging es zurück in die Jugendherberge. Dem Abendessen und einem kleinen Spaziergang folgte die Abschlussbesprechung. Seit dem Zwischengespräch am Dienstagabend hatte sich einiges verbessert und wenn ich alle Beiträge zusammenfasse ,kann ich auf jeden Fall von einem guten Trainingslager hier in Neumünster sprechen.

Jetzt heißt es packen und aufräumen.

Fredl