Tschüß Matthes

Und wieder geht einer in die weite Welt hinaus. Für uns ist es ein großer Verlust, dass Matthes eine neue Stelle in der Nähe von Fulda gefunden hat. Wir wünschen ihm natürlich nur das Beste für die Zukunft. Vielleicht findet er ja auch einen neuen Verein um Wasserball zu spielen und wir sehen uns dann eventuell bei einem Turnier mal wieder.

tschuss matthes 2Aber er ist ja weiterhin im VfR und kann bei seinen Besuchen in der Heimat jeder Zeit bei uns mittrainieren. Schade ist es auf jeden Fall, da er nicht nur bei Spielen und im Training immer dabei war, nein er steuerte auch immer Ideen und Anregungen bei.

Es wird schwer Matthes zu ersetzen. Unsere Jugendspieler sind zwar zahlreich dabei, aber einen gut ausgebildeten Schwimmer und Wasserballer kann man nicht schon mit 15 / 16 Jahren zu 100 % wett machen. Aber wir arbeiten dran und setzen auch in der 1. Mannschaft ein oder zwei Jugendspieler ein. In der 2. Mannschaft sind es bis zu 9 Jugendliche bei einem Spiel.

Gerne würden wir auch wieder Schwimmer aus der Wettkampfmannschaft im Wasserballteam begrüßen. Es steht jedem Schwimmer frei mal die älteste olympische Teamsportart auszuprobieren.

tschuss matthes 1

Wasserball bringt Action ins Schwimmbad! Im VfR wird die temporeiche Torjagd im Wasser für alle Altersgruppen angeboten. Da ist es "egal", wie gut man schwimmen kann. Hauptsache schnell. Probetraining ist jederzeit möglich, neben Schwimmen, Wurf und Technikübungen kommt es fast immer zu Trainingsspielen (Spielreihen).