Jahresabschlussfeier 2017

jahresabschlussfeier 2Am letzten Wochenende war es wieder soweit. Unser Abteilungsleiter Tim Böven konnte nicht nur unsere Ehrenmitglieder Wolfgang Jungnitsch und Manfred Ehmig zur Jahresabschlussfeier 2017 begrüßen. Rund 70 Mitglieder waren der Einladung in die Mehrzweckhalle in Marienberg, neben unserem Vereinsheim, gefolgt.

jahresabschlussfeier 1In seiner Begrüßung blickte Tim auf das nunmehr bald ablaufende Jahr 2017 zurück. Bei der sportlichen Highlights war er mit unserem Trainer „Fredl“ einer Meinung. 3 mal Wettkämpfe in Berlin und die Bezirksmeisterschaften auf der kurzen und langen Strecke waren sicherlich herausragende Ereignisse.

Aber nicht nur das Schwimmen macht ihn stolz. Auch die durchaus positive Entwicklung im Wasserball sollte man nicht vergessen. So gab es 2017 erstmals ein vereinsinternes Meisterschaftsspiel seit 2003. Immerhin haben wir zwei Herrenmannschaften nach 14 Jahren am Start. Noch vor einigen Jahren hatten wir Mühe gerade eine Mannschaft zu melden. Jetzt haben wir 2 Senioren- und 3 Jugendmannschaften im Spielbetrieb.

Auch der rückläufige Mitgliedertrend hat sich verändert. In unserer Arbeitsgruppe „Mitgliederentwicklung“ konnte erfolgreich gegengesteuert werden. So haben wir uns per 1.1.2017 von seinerzeit 808 Mitglieder immerhin auf 876 positiv entwickelt, wobei dies die Nettoentwicklung ist.

Ebenso froh ist Tim über die Tatsache, wieder einen kompletten Vorstand an seiner Seite zu haben. Für die geleistete gute Zusammenarbeit bedankte er sich dann auch gleich bei allen Vorstandskollegen.

jahresabschlussfeier 3jahresabschlussfeier 4

jahresabschlussfeier 7Zum Schluß gab er einige Hinweise zum Ablauf des Abend bevor, in Personalunion, Wolfgang Jungnitsch das Wort ergriff. Als Bürgermeister bedankte er sich auch für die ehrenamtlich geleistete Arbeit in „seinem Schwimmverein“.

Dann ging sie los, die Schlacht um das Buffet. Neu war übrigens eine von der Jugend gestaltete Cocktailbar. Longdrinks gab es mit oder ohne „Stoff“, sprich Alkohol. Ebenfalls von der Jugend wurden das beliebte Schätzspiel angeboten. Diesmal hatte man jede Menge Gummibärchen in ein Glas gepackt und es galt zu raten: Vieviel sind es wohl.

Neben einem kleinen Geschichtsquiz nahmen alle Gäste an einer kostenlosen Verlosung teilt. Clemens und Christina verteilten vorweihnachtliche Preise an die anwesenden Gäste.

Alles in allem und schöner Abend mit ausreichend Zeit zum klönen und plauschen.


Herbert Lataster

 

jahresabschlussfeier 5jahresabschlussfeier 6